Wie geht Sammeln? – Zweiter Workshop

Wir treffen uns ein zweites Mal zum Thema Tagebuch. Dieses Mal mit Fokus auf die Arbeit mit Patientinnen und Patienten. Wie lassen sich unsere eigenen Erfahrungen im Umgang mit einem Tagebuch einfach und vor allem schnell vermitteln? Wie gelingt es uns, einen Ritualcharakter spürbar zu machen, ohne, dass wir «Ufzgi» an die Besuchenden der Station verteilen? Und in welcher Form können Dinge und Themen gesammelt werden? An einer Stellwand sammeln wir, was sich gut von unterschiedlichen Menschen gemeinsam sammeln lässt.

Eine Stellwand mit gesammelten Begriffen zum Thema Sammeln.