Räume

Die nächsten drei Bilder zeigen Details vom Tisch, an dem wir kreativ tätig sind.

Räume: enge, kleine und weite, grosse, fiktive und reale. Architektonische, literarische, sprachliche, virtuelle. Gefüllt und entleert. Wo ist er schon nicht, der Raum? Wann schützt und wann bedroht er uns? Das Thema ist endlos. Wir nähern uns diesem immer wieder von einer anderen Seite. Anina Projer ist angehende Kunstvermittlerin und gestaltet für uns zwei Sitzungsabende. Den ersten hat sie dem «Raum» und dessen Erweiterung gewidmet.

Unsere Kreationen zur Raumerweiterung hängen nun an der ehemaligen Bettleiste im Spitalzimmer.

Und passenderweise haben wir nun endlich auch einen ganz eigenen Raum für unser Freiwilligenteam und unser Projekt.

Unser Projekt findet nun endlich Raum in einem ehemaligen Patientenzimmer mit grossem Fenster.