Blau ist blau ist blau?

An einem unserer Austauschtreffen haben wir uns mit dem Thema Farben auseinandergesetzt. Ausserhalb der bekannten Farbpsychologie oder irgendwelchen Farbtheorien ging es uns darum, den ureigenen Wert einer Farbe für sich selbst zu erkennen. Welche Farbe drückt das aus, was ich fühle, denke und vielleicht auch äussern will? In welchem Kontext ändert sich meine eigene Farbenwahrnehmung? Was geschieht, wenn ich die gleiche Farbe einmal in einem glücklichen Moment und einmal mit Trauer betrachte? Welche Farben mag ich und warum? Wenn wir alle den Himmel blau wahrnehmen, welches blau geben wir ihm?

Kleine, unterschiedlich bemalte, blaue Papierquadrate an der Wand.